An diesem Freitag draften wir ab 18 Uhr in einer Gelsenkirchen-Premiere erstmalig die Mystery Booster (Convention Edition)!

Da die nicht ohne ist – wir verlangen nicht umsonst 25,- saftige Euronen pro Spieler – schieben wir dem ganzen einen erklärend bis erläuternden Artikel vor, der einen Blick in die Booster wirft noch bevor deren Inhalte das Licht unseres Ladengeschäfts erblicken.

Relevantestes Faktum zuerst: Die Karten sind nur auf Englisch spielbar. Unsere übliche Frage, welche Booster verdraft werden sollen, kann und wird entsprechend eindeutig beantwortet.

Zweites Faktum: Das Set besteht aus über 1.670 verschiedenen Karten. Eine komplette Liste gibt es bei WotC oder sortier- und filterbar bei Scryfall.

Drittes Faktum: Das zweite Faktum war eine Lüge, denn in Wahrheit sind es über 1.670 Karten + ein Set bestehend aus 121 sogenannten Playtestkarten (siehe exemplarische Abbildungen unten). Jedes Booster Pack hat eine dieser Karten. Die Karten sind aus zum Teil offensichtlichen Gründen selbst nicht turnierlegal. Liste gibt es ebenfalls bei Scryfall.

Faktum die Vierte: Trotz der zum Teil ungewöhnlichen Karten, werden wir normal draften. Wie bisher können gepickte Karten behalten werden. Ein späterer, sogenannter Rare Redraft findet nicht statt.

Faktum V: Es wird beim Draften mehr Zeit geben. Wir draften sowieso schon immer derart entspannt, dass man meinen könnte, wir hätten alle Zeit der Welt. Bei der Masse an Karten dürfte so manches Gedächtnis aber an seine Grenzen stoßen (wer weiß zBsp was Skyward Eye Prophets macht?), ergo mehr Zeit, um Karten zu lesen.

Faktum Nummero Sechs: Um das Draften zu vereinfachen, enthält jeder Booster mindestens zwei Karten einer Farbe. Somit sind zehn Karten farblich vorbestimmt.

Faktum Sieben: Die vor Jahren hier im Blog niedergeschriebene Theorie, dass ein zweifarbiger Draft die beste Strategie ist, kommt auch bei dieser Edition zum Tragen. Klar gibt es Möglichkeiten den Regenbogen rauf und runter zu rutschen, aber man sollte sich nicht zu sehr darauf verlassen, brauchbares Fixing zu erhalten.

Fachtum: Die Mischung der Wörter Faktum und Acht las sich vorteilhafter im Kopf des Schreibers.

Wir sehen uns ggf. am Freitag. Anmeldung ist ab 17:30 Uhr, die hier beschriebenen Coronamaßnahmen sind zu beachten.