Nachdem uns gestern die ersten Einblicke in das Oktober-Set „Throne of Eldraine“ beschert wurden, stehen diesmal die vier neuen Brawl-Decks im Vordergrund. Man hat sogar zwei Karten der 20 nur in den Brawl-Decks vorhandenen Karten mitgebracht (das Signet wird in jedem Deck zu finden sein), die sich sehen lassen können (und das nicht nur, weil ich sie hierüber kopiert habe):


Es ist schon verwunderlich, dass Brawl derart mit eigenem Produkt beschert wird. Das Format, das grob als „Commander für Arme“ umschrieben werden könnte, hat das große Problem, dass es rotiert. Statt also wie im Commander im kompletten Magic-Kartenpool zu tauchen, ist Brawl auf Standard-legale Sets beschränkt, so dass es zu Rotationen kommen wird. Ein Deck, was im Oktober 2019 noch legal war, verabschiedet sich ein Jahr später und ward nie mehr gesehen. Klar sorgt das für Abwechslung aber wer will das schon?

Vielleicht wird Brawl mit dem eigenen Produkt endlich erwachsen und populärer? Es wird zeitgleich zum Throne-Release ein legales Format auf Magic Arena, so dass man dort auf ein wenig Support hoffen kann, doch ob das was wird, steht noch in den Sternen. Bis dahin bleibt das Produkt meiner Meinung nach ein interessantes Amuse Bouche, den sich Commander-Spieler gönnen, weil die Karten, wie die beiden oben abgebildeten, einfach auf der Zunge zergehen und ihren Weg sicher in das ein oder andere 100-Karten Deck finden.

Was denkt ihr? Habt ihr Brawl-Decks? Werdet ihr eins der vier Brawl-Decks (oder gleich das komplette Set) kaufen, um euch die Commander-Goodies zu sichern?

Wir werden die Decks natürlich am Start haben und man kann damit sogar eine Runde Probe zocken, bevor man sich zum Kauf entschließt. Doch ob das Format was wird? Wir werden sehen. Die Tage gibt es erstmal News zum Commander 2019 Release und Release-Event im August. Es gibt zwar noch keine Karten oder Decklisten aber erste Einblicke in die Spielformate, die Wizards für das Event vorschlägt.